Lagerung von Holz (drinnen und draußen)

Lagerung von Holz

Die richtige Lagerung von Holz für drinnen und draußen beachten. Allgemeine Tipps zum Lagern, zur Stellweise, Belüftung und Luftfeuchtigkeit.

Die Art der Lagerung (unbehandeltes Holz, Naturholz, Holzbretter, ...) unterscheidet sich hauptsächlich nach dem Ort der Aufbewahrung.

Weil die Lagerung im Trockenen sich von der Außenlagerung unterscheidet, hier die Lagertipps:

  • Drinnen idealerweise mit entsprechendem Abstand senkrecht an die Wand gelehnt lagern
  • Draußen möglichst nicht unmittelbar auf dem Boden liegend vor Nässe geschützt (Auflagen verwenden) lagern.

Weil Holz "atmet" ist in beiden Fällen eine ausreichende Umluft notwendig, weil es sonst passieren kann, dass die Hölzer Feuchtigkeit ziehen und sich verformen.

Tipp: Lagerhallen verfügen meist über aufwendige Lüftungsanlagen, die sowohl den notwendigen Luftwechsel sicherstellen als auch die Luftfeuchtigkeit (40-60 %) einhalten.

2 Antworten auf „Lagerung von Holz (drinnen und draußen)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.